Close × Vergleichs- Broschüre LX910e LX500e Support White Paper

Farbbasierte und pigmentierte Tinte im Vergleich

Einige Tintenstrahldrucker nutzen farbbasierte (dye) Tinte, andere wiederum pigmentierte Tinte und viele haben die Option beider Tintenarten wie Primeras Etikettendrucker LX910e und LX500e. Wenn Sie einen Etikettendrucker mit beiden Optionen nutzen haben Sie immer die Möglichkeit je nach Anwendung die Tintenart zu wechseln.

Welcher Tintentyp ist der richtige?

Farbbasierte Tinten beinhalten Farbsubstanzen, die in einer Flüssigkeit aufgelöst wurden, wohingegen in pigmentierter Tinte kleine aufgeschlämmte Farbpartikel lagern. Bildlich gesprochen sind die wasserlöslichen Farbsubstanzen Zucker, welcher in Wasser aufgelöst wird.
Supplies-LabelDie Farbpigmente der pigmentierten Tinte sind wie Sand, welcher mit Wasser vermischt wird.

Die Druckqualität von farbbasierter und pigmentierter Tinte ist in Punkto Lebendigkeit und Farbwiedergabe auf den ersten Blick ähnlich. Hält man die Ausdrucke nicht im direkten Vergleich nebeneinander ist ein Unterschied schwer erkennbar. Alle Tintentypen, egal ob farbbasiert oder pigmentiert, fangen über einen bestimmten Zeitraum an zu verblassen. Farbbasierte Tinte wird hauptsächlich für den Innengebrauch empfohlen, auf Produkten die ungefähr innerhalb eines Jahres verbraucht werden. Sind diese täglich direktem Sonnenlicht oder hellem künstlichen Licht ausgesetzt kann dies die Langlebigkeit der Drucke verringern. Pigmentierte Tinte hat eine außergewöhnliche Resistenz gegenüber UV-Strahlung und sollte somit gewählt werden, wenn die Produkte mehrere Jahre im Innenbereich oder bis zu zwei Jahre im Außenbereich stehen. In diesem Zeitraum ist das Verblassen der pigmentierten Farbe minimal.

Vorteile farbbasierter Tinte

Farbbasierte Tinten können weichere Farben darstellen, welche leuchtender und brillanter als die Farben pigmentierter Tinte erscheinen. Wurde nicht auf speziell beschichtetes Material gedruckt, verlaufen diese allerdings beim Kontakt mit Wasser. Der Druck ist wasserresistent, sofern das Etikett nicht an irgendetwas Störendem reibt. Qualitativ sei gesagt, dass die farbbasierte Tinte oftmals Sieger ist.

Vorteile pigmentierter Tinte

Pigmentierte Tinte neigt dazu die Farben etwas heller als bei farbbasierter Tinte darzustellen, jedoch ist sie wesentlich UV-beständiger. Selbst wenn das Etikett mehrere Monate UV-Strahlung ausgesetzt ist hält die Qualität und Lebendigkeit der Farbe länger als bei farbbasierter Tinte. Spricht man von Wasserresistenz, Langlebigkeit und Farbkonsistenz, gewinnt die pigmentierte Tinte.

farbbasierte und pigmentierte Tinte

Die Qual der Wahl

Viele Kunden kaufen die Etikettendrucker im DTM Print Portfolio aufgrund ihrer herausragender Farbbrillanz. Die Anwender nehmen die geringen Einschränkungen im Bezug auf Wasserresistenz und Verblassen in Kauf. In immer mehr Industrieanwendungen, bei denen die Dauerhaftigkeit eines Etiketts im Vordergrund steht, wird die pigmentierte Tinte vorgezogen. Etikettendrucker wie Primeras LX500e oder LX910e können sowohl mit farbbasierter als auch pigmentierter Tinte drucken, indem man einfach die All-In-One Tintenpatrone tauscht.

Gibt es spezielles Etikettenmaterial?

Das zertifizierte „DTM Genuine Etikettenmaterial“ wurde sowohl für den Nutzen mit farbbasierter als auch pigmentierter Tinten entwickelt. Überzeugen Sie sich selbst davon und fordern Sie unser Musterbuch an.

Aufbewahren der Tinte

Wenn Sie zwischen pigmentierter und farbbasierter Tinte wechseln möchten, können Sie die Tinte in einer handelsüblichen Kunststoffdose vor dem Austrocknen schützen.

Kontaktieren Sie das DTM Support Team per E-Mail unter support@dtm-print.eu, via Live Chat auf unserer Webseite dtm-print.eu oder per Telefon unter +49 611 92777-0. Dieser Service ist für all unsere Kunden kostenfrei.

Copyright © 2019 DTM Print GmbH